Logik spricht gegen Olympia in Graz

Den Gesetzen der Logik folgend kann Graz nur schwer den Zuschlag für die Olympischen Winterspiele #Austria 2026 bekommen.
Warum?

ENTWEDER bleibt die Vergabepolitik des Internationalen Olympischen Comités (IOC) wie sie ist. Dann dürfte wohl die Türkei Veranstalterin der Spiele werden. Einerseits ist in dem autoritär regierten Land keinerlei Gegenwind zu befürchten und anderseits würden die Schmiergeldzahlungen an die abstimmenden IOC-Mitglieder nur einen Bruchteil der Summen ausmachen, die es durch den Neubau der Sportanlagen, Lifte, Skigebiete usw. für die Baulobby zu verdienen gibt.

ODER es hat sich durch die angeblich neue „Agenda 2020“ des IOC tatsächlich etwas geändert. Dann dürfte niemals eine Stadt zur Host City gekürt werden, deren Bürgermeister sich ohne mit der Wimper zu zucken über das Ergebnis einer Volksbefragung hinwegsetzt.

Nolympia Uhrturm

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s