Ohrwurm #9

DermapteraDamit sich niemand mehr verhören kann. Über Brutality, Abbath, Get Well Soon und Hannah Epperson. Teil 9 einer Serie in der ROTCROWD – Stadtblatt für Selbstbestimmung in allen Lebensbereichen.

ohrwurm-1Schon Anfang der 90er hat niemand verstanden, warum sie in Floridas Death-Metal-Szene nur in der zweiten Reihe gestanden sind. Riffs, Blastbeats und Double-Bass-Teppiche, die an sägender Präzision und mollige Gitarrensoli, die an himmelschreiendem Kitsch nicht zu überbieten sind. Brutality haben sich mit Sea of Ignorance selbst übertroffen. Sogar ein Bathory-Cover ist drauf. Nineties as fuck.

ohrwurm-2Immortal als Kapazunder der Zweiten Welle des Black Metal hatten das Satan-hier-Satan-dort-Satan-überall- und Wir-sind-ja-so-true-Gehabe nie wirklich nötig. Mastermind Abbath sei Dank. Dass das auch unter anderen Namen funktioniert, war klar. Und deshalb heißt seine neue Formation Abbath. Und deren Erstling Abbath. Und mehr als ein Riff  – das wird man ja wohl noch sagen dürfen – braucht ein Song nicht. Echt nicht.

ohrwurm-3Aus spöttischem Zynismus ist charmante Ironie geworden. Mit Erwachsenwerden hat das aber rein gar nix zu tun. Im Gegenteil. Get Well Soon bleibt wohl die beste Popband, seit es Pulp nicht mehr gibt. Und Love erscheint als End- und nicht Fußnote eines bislang grandiosen Œuvres.

 

ohrwurm-4

LieberhaberInnen filigraner Verspieltheiten sei Hannah Eppersons Erstling Upsweep wärmstens ans Herz gelegt. Mit apokalyptische Sinnlichkeit serviert sie jeden Song sowohl in einer Pop- (Amelia) und in einer Neo-Klassik-Version (Iris). Ein  Plädoyer für mehr Stille. Verliebt, verlobt, verheiratet.

 

Zu Teil 8 der Serie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s