„Ein Ausbildungsverein mit Zukunft“

LUV-LogoUnion LUV Graz.

Ein reges fußballerisches Leben hat Graz zu bieten. Viele Unterhausvereine können auf große Traditionen zurückblicken. Teil 10 einer Serie im Grazer Stadtblatt.

Auf Höhenflüge, wie sie nur wenige Grazer Mannschaften erleben durften, kann der Lehrlingsunterstützungsverein – kurz: LUV – nicht nur zurückblicken, sondern angesichts der Erfolge seines Damenteams auch aktuell verweisen.

Ein Nachzügler strebt nach oben

1959 gegründet, gilt der LUV Graz als „Nachzügler“ unter den Grazer Klubs. Als Freizeitangebot für die Lehrlinge im Julius-Raab-Heim wurde er aus der Taufe gehoben und fand großzügige Unterstützung der Wirtschaftskammer. Ging es anfangs sportlich schleppend voran, so setze Anfang der 70er-Jahre ein Aufwärtstrend ein, der 1983 im Aufstieg in die steirische Landesliga gipfelte.

Höhenflug und Sensationen

1985 und 1989 konnten die blau-weißen Wetzelsdorfer den Meistertitel in der Landesliga erringen, und es gelang der sensationelle Aufstieg in die Zweite Division. Noch heute legendär sind die Leistungen im ÖFB-Cup 1991, wo nach einem Erfolg über den LASK auch das Viertelfinale gegen den SK Sturm gewonnen wurde. Erst im Halbfinale im Liebenauer Stadion konnte der Landesligaverein von Rapid Wien gestoppt werden.

Die Ruhe nach dem Sturm

Schwierig gestaltete sich das Finden eines Sponsors für den dritten Grazer Verein im Oberhaus, weshalb es schließlich zur Kooperation mit dem schwarz-weißen Stadtrivalen kam.

Schlussendlich ging man jedoch getrennte Wege. Die Sturm-Amateure behielten den Platz in der Regionalliga, während der LUV ganz unten von neuem begann. Die Kampfmannschaft spielt heute in der Unterliga Mitte, wo sie auf dem letzten Platz überwintern muss.

Pionierinnen

Vorreiter war der LUV in Sachen Frauenfußball in Graz: Bereits 1978 gegründet, war das Damenteam von Beginn an fixer Bestandteil des Damenfußball-Oberhauses. Schon im ersten Jahr nach der Gründung wanderte der Pokal nach Wetzelsdorf. Insgesamt vier Mal zogen die LUV-Damen in den ersten zehn Jahren ins Pokalfinale ein und wurden 1986 sogar Vizemeister.

„Schon hundert Mädels spielen bei uns in zwei Jugend- und drei Kampfmannschaften“, erzählt Andreas Neubauer, Sportdirektor der LUV-Damen. „Wir sind klar ein Ausbildungsverein mit Zukunft. Einige haben schon den Sprung ins Nationalteam, zu Bayern München oder in die USA geschafft.“

Kunst statt Abrissbirne: Mittelfeldspielerin Taylor McCarter mit Rapper Artist, der das LUV-Lied „Ein Spiel, eine Chance“ aufgenommen hat, vor dem von Graffiti-Künstlern gestalteten Klubheim

Kunst statt Abrissbirne: Mittelfeldspielerin Taylor McCarter mit Rapper Artist, der das LUV-Lied „Ein Spiel, eine Chance“ aufgenommen hat, vor dem von Graffiti-Künstlern gestalteten Klubheim

Katastrophale Infrastruktur

Längst in die Jahre gekommen sind Sportanlage und Klubhaus. Die Fassade haben nun Graffiti-Künstler gestaltet, eigentlich nötig wäre aber ein Neubau. „Jeder, der schon einmal in der Kabine war, wird das bestätigen“, sagt Neubauer. „Die Infrastruktur ist mittlerweile katastrophal, die Kapazitäten erschöpft“, betont er. „Teilweise müssen bis zu sieben Teams gleichzeitig trainieren.“
Etwa 230 Jugendliche – Burschen und Mädchen – tragen derzeit den blauen Dress.

Seit zehn Jahren stößt man aber bei der Stadt Graz, die Eigentümerin des Areals und der Anlage ist, auf taube Ohren. „Ob sich in nächster Zeit etwas tun wird, steht in den Sternen, die wohl nur Bürgermeister Siegfried Nagl deuten kann“, schreibt auch LUV-Obmann Leopold Stöhr auf der Homepage.

LUV-Legenden

Die drei Europa-Cup-Spiele, in denen er für den GAK als Stürmer auflief, waren für Erwin Dampfhofer wohl der Höhepunkt seiner Karriere, die beim LUV ihren Ausgang nahm. Im Mittelfeld des SK Sturm wiederum kickte Harald Trummer, der einst auch die blauen Dressen der Wetzelsdorfer trug.

Viktoria Schnaderbeck, Sarah Puntigam und Carina Wenninger schafften es vom LUV aus bis in die Damenteams des FC Bayern München in die Bundesliga nach Deutschland, wo der Frauenfußball seit der WM 2011 einen wahren Boom erlebt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s